Christmas Market Dortmund 2017

Mittwoch, 22. Mai 2013

Köstlicher Rhabarberauflauf


Wenn man aus dem Fenster schaut, hat man das Gefühl der Winter, zumindest der letzte Herbst sei zurückgekehrt. Anscheinend hatte der Herbst beim Auszug in den Winter hier einen Koffer vergessen. Einen Koffer voller Regen, Wind, Sturm, Kälte, tja, und den hat er jetzt abgeholt und dabei ist der Koffer aufgesprungen und über uns ergießt sich jetzt ein herbstliches Intermezzo. 10 Grad obwohl wir doch jetzt eigentlich bei  25 Grad im Eissalon sitzen sollten.
Zum Trost gibt es daher heute einen leckeren Rhabarberauflauf mit Vanillesauce (der Auflauf funktioniert auch mit Äpfeln oder sogar Erdbeeren).

Zutaten
4-6 Personen
- Ca. 1 kg Rhabarber (etwa 4 große Stangen)
- 50 Gramm Butter, Vanilleschote aus der Mühle, 4 Eier, 150 Gramm Zucker, 100 Gramm Mehl, 100 Gramm gemahlene Mandeln, 100 ml Sahne, 150 ml Milch, (nach Belieben 2 Eßlöffel Rum oder Calvados . Sind Kinder zu Gast natürlich ohne den Alkohol, der Auflauf ist auch so köstlich).

Butter schmelzen und eine Auflaufform damit auspinseln, restliche Butter bei Seite stellen.

Eier und Vanille schaumig schlagen, nach und nach den Zucker, das Mehl, gemahlene Mandeln, Sahne, Milch und den Rest der Butter untermengen.

 Den Rhabarber waschen und schälen, anschließend in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und damit die gebutterte Form auslegen.
 Mit braunem Zucker bestreuen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
 Den recht flüssigen Teig über den Rhabarber geben.
Die Auflaufform auf mittlerer Schiene bei 160 Grad in den Ofen schieben.
Nach ca. 10 min nochmal 4 Eßlöffel Zucker über den Teig streuen.
Dann weitere 35 min backen lassen.
 Herrlich duftender, warmer Rhabarberauflauf
 Der Auflauf sollte in der Mitte noch leicht feucht sein (so wie ein Risotto schlönzig sein muß).
 Und jetzt, den noch warmen Auflauf in einem Meer aus Vanillesauce ertränken.
 Perfekt!
 Genau richtig für so ein Sauwetter da draußen!
 Süße und Säure gehen eine innige, köstliche Verbindung ein!

Guten Appetit meine Lieben, probiert es aus, ist gaaaaaanz leicht!


Liebe Grüße aus dem
schickt Euch die Babsi


PS: Rhabarber kommt ursprünglich aus Rußland und heißt wörtlich übersetzt " der Fremde vom Fluß Rha

Donnerstag, 16. Mai 2013

Tanz der Blumen - Dancing flowers by Kerstin Föllmann

Die tanzenden Blumen der Dortmunder Künstlerin Kerstin Föllmann sind schon etwas besonderes und stellen eine Bereicherung für jeden Garten dar.
Elfengleich wiegen sich die Blütenköpfe im Wind und tanzen nicht nur einen Sommer lang, denn das spezielle Material ist wetterfest und die "Blütenstengel" halten auch starken Winden stand. 80 verschiedene Blütenköpfe hat die Künstlerin, die auf niveauvollen Gartenausstellungen zu finden ist, mittlerweile im Repertoire.


 Mohnblüten
 Narzisse
Die großen Blüten sind absolute Hingucker und wirken, auf ihren 3 oder 4 Meter hohen Blütenstengeln, grazil und elegant.

 Phantasia
Rosenblüten
Blütenreigen

 Mein schöner Mohn
 Blick aus dem Wintergarten
 Blumen stehen Spalier
 Flower-Power
 Drei Grazien
 Hühnchen meets Blümchen
 Halloween Blüten
Am stillen Weiher

Besucht doch einfach mal die Homepage der Künstlerin. Dort kann man sich alle Blüten ganz genau anschauen und vielleicht steht demnächst auch in Eurem Garten eine der tanzenden Schönheiten.