Winterwunderzauberschöne Grüße

Winterwunderzauberschöne Grüße
Schloss Nordkirchen - Das westfälische Versailles

Donnerstag, 31. Mai 2012

Shabby Style zum Selbstgestalten


Congratulations!


Für alle Liebhaber(innen) des Shabby- und Vintagestyle habe ich hier ein paar Glanzbilder und Fotos gefunden mit denen man allerlei kreative Dinge anstellen kann. Postkarten gestalten, Etiketten für Dosen und Gläser erstellen, Lesezeichen, Geschenkanhänger, Bücherzeichen, kurzum, man kann praktischen Gegenständen oder Geschenken einen unverwechselbaren, zeitlosen Shabby Look verpassen. Viel Freude beim kreativen Ausprobieren.


Abends wenn ich schlafen geh....
Auf zum Kostümball
Kronprinzessin Juliana der Niederlande
Königliche Hoheit mit Hund
Gedankenverloren
A purr-fect cat!
Spieglein, Spieglein.....

Programmheftdeckel Zauberflöte
Beauty
Last roses of summer
Lady in violet

Dienstag, 29. Mai 2012

Constanze Mozart Rose

Am 13. Juni wird auf der Insel Mainau eine neue Kordes Rose zu Ehren von Constanze Mozart getauft. Die "Webersche" würde sich freuen.
Constanze Mozart, geborene Weber, wurde vor 250 Jahren, am 5. Januar 1762 in Zell im Wiesental (Schwarzwald) geboren. 
Constanze war 9 Jahre, bis zu seinem Tod am 5.Dezember 1791, mit dem größten Musikgenie aller Zeiten, Wolfgang Amadeus Mozart verheiratet. Die Cousine von Carl Maria von Weber war Mozarts´ allerliebstes Herzensweibchen. Sie war sein Stanzerl, Mauserl, Spizbub, Knallerballer, Stanzi-Marini, Spizignas, Bagatellerl, Schabla-Pumfa, alles Spitznamen, die er für sie erdacht hat.
Die Biographen gingen nicht immer wohlwollend mit ihr um, warfen ihr Verschwendungssucht und Egoismus vor, die Ehe mit ihr war aber, so ist seinen Briefen zu entnehmen, glücklich.Sie war seine Muse.
 Constanze Mozart
Constanze Mozart Rose 
 Constanze Mozart Rose
Unvergessen
Wolfgang Amadeus Mozart

Constanze Mozart starb am 6. März 1842, 80-jährig, in Salzburg.

Was wäre die Welt ohne Rosen?

Ohne Rosen wäre die Welt ein Ozean ohne Wasser, ein Himmel ohne Sterne, ein Leben ohne Liebe.
Rosen gibt es auf der Erde schon viele Millionen Jahre länger als uns Menschen. Seit Menschengedenken verzaubert sie uns mit ihrer Schönheit und ihrem Duft und das in allen Kulturkreisen.


 Constance Spry
 Blüte Constance Spry
 Fantin Latour
 Louise Odier
 Rosenpavillon
 Links Felicité et Perpetue, rechts Russeliana
 Souvenir de la Malmaison
 Alba Maxima, Jakobiterrose
 Henri Matisse, Malerrose von Delbard
 Madame Hardy mit grünem Auge
 Leander
 Belle de Crecy
 Maidens Blush
 Ilse Krohn
 Buff Beauty
 Augusta Luise
 Pauls Himalayan Musk
 Rose de 4 vents
 Rose de 4 vents
Im Innern

Rosen begleiten mich seit ich denken kann. Die Lieblingsblume meiner Mutter blühte reichlich in unserem Garten und später, in unserem Garten in Zonguldak am schwarzen Meer, kamen historische Exemplare hinzu deren Duft einem schier den Atem nahm. Der süße, feine Duft zog schon am frühen Morgen durch das Haus.Ich habe immer von einem Rosengarten geträumt und heute zieren meinen Garten an die 200 Exemplare. Alte Rosen, Austin Rosen, Delbard Rosen, Kordes Rosen, Meilland Rosen etc. Jede einzelne bezaubert auf eine ganz besondere Weise, durch Farbe, Duft, Aussehen. Jetzt ist es wieder so wie früher als Kind, wenn man am Morgen die Fenster und Türen öffnet, zieht lieblicher Rosenduft durch´s ganze Haus.

Mittwoch, 23. Mai 2012

Countrylovers Rosengarten

Kletterrose Jasmina, Kordes

Strauchrose Alexandra Princesse de Luxembourg, Kordes 2009


Heute wurde der Rosengarten um zwei Kordes Schönheiten bereichert. Die Kletterrose Jasmina und die Strauchrose Alexandra Princesse de Luxembourg haben ihr neues Quartier bezogen. Beide Rosen kann man über Rosen Kordes beziehen. Mögen Sie wachsen und gedeihen und Schönheit in das Leben all derer bringen, die sie betrachten.

Montag, 14. Mai 2012

Komm lieber Mai und mache.....

Es ist schon erstaunlich, wie sich ein Garten innerhalb weniger Tage in ein üppiges, sattes Meer aus Blumen und Grün verwandelt. Das Gesicht des Gartens verwandelt sich jedes Jahr aufs Neue, es verharrt nicht im ewig gestrigen sondern schenkt seinen Betrachtern Jahr um Jahr ein neues, spannendes Bild von sich. So altern wir mit dem Garten, der Natur und blühen doch ewig neu. Jeden Tag gibt es neues zu entdecken. Die erste Rose blüht, ein Meer aus Akelei und Katzenminze schenkt emsigen Bienen und Hummeln wohlverdienten Nektar und die Pferdeweide hat sich dem beharrlichen Löwenzahn sanft ergeben.
 Die erste Rose ist erblüht, Therese Bugnet
 Eine "Wiener" Hummel labt sich an Akelei
 Die Natur malt doch die schönsten Bilder
 Ein Meer aus Löwenzahn
 Auf der Pirsch
 Da staunen selbst die Hühner
 Bed&Breakfast for country lovers
 Der Frühling ist eingezogen
 In der Nachmittagssonne
Shabby Chic for garden lovers 
 Madame hält Hof
Kann es schöneres geben, als ein Tag in Dortmund auf dem Land?