Christmas Market Dortmund 2017

Mittwoch, 22. Mai 2013

Köstlicher Rhabarberauflauf


Wenn man aus dem Fenster schaut, hat man das Gefühl der Winter, zumindest der letzte Herbst sei zurückgekehrt. Anscheinend hatte der Herbst beim Auszug in den Winter hier einen Koffer vergessen. Einen Koffer voller Regen, Wind, Sturm, Kälte, tja, und den hat er jetzt abgeholt und dabei ist der Koffer aufgesprungen und über uns ergießt sich jetzt ein herbstliches Intermezzo. 10 Grad obwohl wir doch jetzt eigentlich bei  25 Grad im Eissalon sitzen sollten.
Zum Trost gibt es daher heute einen leckeren Rhabarberauflauf mit Vanillesauce (der Auflauf funktioniert auch mit Äpfeln oder sogar Erdbeeren).

Zutaten
4-6 Personen
- Ca. 1 kg Rhabarber (etwa 4 große Stangen)
- 50 Gramm Butter, Vanilleschote aus der Mühle, 4 Eier, 150 Gramm Zucker, 100 Gramm Mehl, 100 Gramm gemahlene Mandeln, 100 ml Sahne, 150 ml Milch, (nach Belieben 2 Eßlöffel Rum oder Calvados . Sind Kinder zu Gast natürlich ohne den Alkohol, der Auflauf ist auch so köstlich).

Butter schmelzen und eine Auflaufform damit auspinseln, restliche Butter bei Seite stellen.

Eier und Vanille schaumig schlagen, nach und nach den Zucker, das Mehl, gemahlene Mandeln, Sahne, Milch und den Rest der Butter untermengen.

 Den Rhabarber waschen und schälen, anschließend in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und damit die gebutterte Form auslegen.
 Mit braunem Zucker bestreuen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
 Den recht flüssigen Teig über den Rhabarber geben.
Die Auflaufform auf mittlerer Schiene bei 160 Grad in den Ofen schieben.
Nach ca. 10 min nochmal 4 Eßlöffel Zucker über den Teig streuen.
Dann weitere 35 min backen lassen.
 Herrlich duftender, warmer Rhabarberauflauf
 Der Auflauf sollte in der Mitte noch leicht feucht sein (so wie ein Risotto schlönzig sein muß).
 Und jetzt, den noch warmen Auflauf in einem Meer aus Vanillesauce ertränken.
 Perfekt!
 Genau richtig für so ein Sauwetter da draußen!
 Süße und Säure gehen eine innige, köstliche Verbindung ein!

Guten Appetit meine Lieben, probiert es aus, ist gaaaaaanz leicht!


Liebe Grüße aus dem
schickt Euch die Babsi


PS: Rhabarber kommt ursprünglich aus Rußland und heißt wörtlich übersetzt " der Fremde vom Fluß Rha

Kommentare:

  1. Babsi, das köstliche, normalerweise mache ich ein Rhabarber mit dieser bröckeln sieht würde eine nette Abwechslung.
    Sarah x

    AntwortenLöschen
  2. Oh yes my dear Sarah, try this version it´s creamy and delicious, we loved it! You can also serve it with vanilla ice cream even when the pudding is light warm.

    Warmly Babsi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Babsi....hmmmm klingt das köstlich. Im Moment mag ich alles was warm daher kommt besonders gern....so haben wir Frühlingsgeschmack und müssen trotzdem nicht zittern. Werde mir Dein Rezept unbedingt abspeichern, denn ich liebe Rhabarber egal ob süß oder herzhaft....im Moment am liebsten warm...zwinker!!!!
    Danke für´s Rezept!!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  4. hallo babsi,

    musste grad sehr lachen, wg. diesem buch, das mich langsam verfolgt :)))
    ich würd ja schon, aber WIE und WANN und überhaupt...

    also dein rhabarberauflauf klingt so superlecker, ich hab ihn mir gleich ausgedruckt. gibt's evtl. am wochenende als dessert :)
    danke!

    schönen abend noch und LG von
    dana :o)

    AntwortenLöschen
  5. Babsi, this looks yummy! Thank you for sharing your recipe. Sunny blessings, Wen (coming over from Roses of Inspiration)

    AntwortenLöschen