Winterwunderzauberschöne Grüße

Winterwunderzauberschöne Grüße
Schloss Nordkirchen - Das westfälische Versailles

Mittwoch, 21. November 2012

Wandlungsfähig

Ich liebe die Veränderung, nichts ist schlimmer als Stillstand. Man kann sich und sein Umfeld immer neu erfinden und sollte es auch tun. Sich einfach mal von einer Stimmung, einer Impression, Euren inspirierenden Dekorationen und Ideen  leiten lassen und etwas neues ausprobieren, finde ich sehr erfrischend und bringt manchmal ein völlig neues Lebensgefühl hervor. Eine neue Wandfarbe, ein paar neue Kissen, Gardinen, ja sogar das schlichte Umplatzieren von Bildern, kann eine enorme, neue Wirkung auf den Betrachter erzielen. Manchmal meinen Gäste dann sogar, man hätte sich komplett neu eingerichtet. Nein! Es ist nur ein anderes Arrangement aus den vorhandenen Dingen entstanden, man komponiert ein neues Lebensgefühl, ist Dirigent(in) des eigenen Wohlbefindens. Es ist all das erlaubt, was gefällt, keine Grenzen, keine Tabus. 
Mein Wohnzimmer, besser klingt doch wohl Lebensraum oder wie meine Pariser Freundin Annemarie immer sagt, der Salon, hat sich auch einer Wandlung unterziehen müssen. Vorher sehr  britisch gehalten (warmes Rot, schottische Tartanmuster, paßt natürlich hervorragend zur Weihnachtszeit und gefällt mir nach wie vor), hat er nun durch den veränderten Anstrich in einem hellen Sandstein, neuen Kissenhüllen und Hussen, eher einen französischen Landhausstilcharakter bekommen. Der französische Kaminspiegel reflektiert das einfallende Licht des gegenüber liegenden Fensters, der Raum wirkt klarer, offener. Überhaupt sind Spiegel, finde ich, in kleinen Räumen wichtig, da sie den Zimmern die Illusion von Größe geben. In unserem 200 Jahre alten Cottage gibt es viele, kleinere Räume, die Dank der richtigen Platzierung von Spiegeln eine gewisse Großzügigkeit vortäuschen. Probiert es einfach mal aus ....Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?

Der Salon im weihnachtlichen Rot
Schottische Tartanmuster, very british und urgemütlich
Der beste Platz ist am Ofen
Hereinspaziert
Das Bed&Breakfast im Winterkleid
Einer meiner alten Öfen
Der veränderte Salon
Gemütlich ist es immer noch
Rudolph alias Pippo
Ich bewundere Katzen um ihre Gelassenheit
Otti´s kätzische Meditationsstunde

1 Kommentar:

  1. Liebste Babsi Du oberverrücktes Weib,
    da komm ich heut vom Kurzurlaub zurück und da steht ein Packerl von Dir da und wartete auf mich.
    Und hat mir doch gleich mein Urlaubsende noch mehr versüßt, Du Wahnsinnige, so obersüß... mit so viel Liebe ...
    Das Herzerl bekommt in meinem Wagen, Du weißt schon, einen Ehrenplatz.
    Und der Nagellackt ist so was von punktgenau dieser Aquaton, du bist echt ne Wucht und ich beruhig' mich nun gleich gar nicht mehr, Du Liebe.
    Das war Überraschung pur, Du hast mich sprachlos gemacht und jeder der mich kennt, weiß , was das heißt ... denn das geht so gut wie gar nie nicht ...
    Liebe Babsi, vielen, vielen Dank für die wunderbaren Geschenke.
    Ganz fester dicker Susadrücker
    P.S. Komm leider nicht an Deine Emailadresse, vielleicht magst mir ja mal nochmal kurz über meine Emailadresse schreiben ...

    AntwortenLöschen