Christmas Market Dortmund 2017

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Der literarische Adventskalender - 5. Dezember

Gestern, vor 137 Jahren, am 4. Dezember 1875 wurde einer der größten, deutschsprachigen Lyriker in Prag geboren - Rainer Maria Rilke. Bereits als Kind liebte ich es, in den Gedichtbänden meiner Mutter zu lesen. Goethe, Schiller, Uhland, Eichendorff, Storm, Morgenstern und immer wieder Rilke. Es war oft die tiefempfundene Traurigkeit seiner Worte, die mich berührte, den Leser aber nicht hoffnungslos zurück läßt. Seine genaue Beobachtungsgabe, das Wissen um die Abgründe der menschlichen Seele, seine schöne Sprache, den Klang des Herzens in Worte zu fassen die anrühren, all das bedeutet Rilke für mich. 
"Weihnachten mit Rilke" kann ich allen ans Herz legen, die Rilke und der Bedeutung des Weihnachtsfestes näher kommen wollen.


Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt,
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird;
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit,
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.








Gester

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen